11 FRAGEN FÜR DAS KENNENLERNEN MIT EURER HOCHZEITSFOTOGRAFIN

1. Wen sucht ihr?- Das ist eine Frage an euch.

Für euch und eure Hochzeit ist es wichtig genau zu überlegen wen möchte ich überhaupt als Fotograf/in an meiner Seite haben?
Sympathie ist unglaublich wichtig. Ich selbst legen darauf viel Wert. Wenn ich euch an eurem großen Tag fotografisch begleite bin ich nicht der klassische Dienstleister, sondern eine Freundin.
Ihr müsst euch wohlfühlen nur so entstehen schöne Bilder.
Achtet darauf sonst seid ihr schnell nur eine Nummer in der Jahresplanung eines Fotografen.

2. Können wir den Hochzeitsfotografen kennenlernen?

Wie oben schon beschrieben ist es wichtig das ihr bei eurer Wahl des Fotografen auf Sympathie setzt & das geht bekanntlich nur wenn man sich mal beschnuppern konnte. 🙂

3. Gibt es einen Vertrag?

Super, ihr habt euch kennen und lieben gelernt? Perfekt!
Jetzt ist die Freude riesig!
Wichtig ist es jetzt einen Vertrag mit eurem Fotografen abzuschließen.
Leider erlebe ich es zu oft, dass Fotografen sich kurz vor der Hochzeit nicht mehr melden & Brautpaare verzweifelt wenige Wochen vor ihrem großen Tag einen neuen Fotografen suchen. Umgeht diesen Stress & geht einen Vertrag ein. Zum einen sollten da alle Konditionen aufgelistet sein & zum anderen habt ihr eine vertragliche Absicherung.

4. Können wir ein Portfolio sehen?

Geschmack definiert jeder anders & Fotografie ist Kunst.
Der eine mag lieber einen hellen Stil, der andere lieber den Moody Stil.
Fakt ist das Portfolio dient dazu den Stil zu präsentieren & gibt euch einen Einblick in die Arbeit & was ihr erwarten dürft.

5. Wie sehen die Konditionen aus?

Fotografen arbeiten unterschiedlich & haben auch unterschiedliche Konditionen.
Ich arbeite im Reportagestil.
Was das bedeutet?
Ich begleite euch unauffällig im Hintergrund, halte das Geschehene & die Emotionen fest. Ich lege viel Wert auf Echtheit & Authentizität. Deshalb gibt es bei mir Stundenpakete & die Reportage als digitale Dateien so das es euren Tag widerspiegelt.
Es gibt aber auch Kollegen die nur eine begrenzte Anzahl an Bildern an euch übermitteln oder nur Ausdrucke & keine digitalen Dateien herausgeben. Das müsst ihr unbedingt erfragen.

6. Wie lange dauert die Lieferzeit/ Bearbeitungszeit?

Eure Hochzeit ist vorbei & jetzt geht es in die lange Zeit des Wartens.
Voller Vorfreude möchtet ihr natürlich am liebsten die Bilder schon gestern in den Händen halten, aber da müsst ihr realistisch sein denn das ist nicht möglich. In der Regel hat der Fotograf nicht nur eine Hochzeit im Monat & somit kommen auch Bearbeitungszeiten dazu.
Erfragt wie lange diese Bearbeitungszeit dauert (sofern diese nicht im Vertrag steht) & wie es aussieht, wenn ihr Bilder für eure Danksagungskarten benötigt.

7. Stellt der Hochzeitsfotograf eine Online-Galerie zur Verfügung & wie lange ist diese verfügbar?

Es gibt Mittlerweile die Möglichkeit eine Online-Galerie für eure Hochzeitsfotos zu erstellen. Fragt bei euren Fotografen nach ob er diese zur Verfügung stellt, wie lange er diese online lässt & ob dadurch Mehrkosten anfallen.
Eine Online-Galerie ist eine schöne Möglichkeit euren Gästen einen Einblick in eure Hochzeitsfotos zu geben, da es doch viel Zeit in Anspruch nimmt allen Gästen eure Bilder zu zeigen. Die Gäste haben die Möglichkeit (wenn ihr es wünscht) die Bilder herunterzuladen.

8. Gibt es die Möglichkeit mit dem Hochzeitsfotografen die Location zu besichtigen?

Eine tolle Möglichkeit um Wünsche & Ideen besprechen zu können. Jeder Fotograf sollte euch diese Möglichkeit einräumen.

9. Gibt es die Möglichkeit für ein Engagement Shooting / Verlobungsshooting?

Ihr wollt euren Fotografen vor der Hochzeit bei einem Fotoshooting kennenlernen? Ich biete es gern an, da ihr dadurch meine Arbeitsweise kennenlernt. Auch ein Verlobungsshooting als Überraschung ist möglich.

10. Wie lange dauert das Brautpaarshooting?

Ihr wollt euren Ablauf planen & wissen wie lange das Brautpaarshooting geht?
Sprecht offen über euren Ablaufplan des Hochzeitstages ein professioneller Hochzeitsfotograf kann euch beraten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Ich empfehle ca. 1 Stunde einzuplanen. Natürlich kann man das Shooting auch kürzer oder länger gestalten.

11. Welche Nutzungsrechte erhaltet ihr für eure fertigen Bilder?

Ihr wollt eure Bilder gern euren Verwandten & Freunden präsentieren, da ist es wichtig zu wissen ob ihr diese Bilder so einfach weitersenden dürft.

Unsere Brautpaare erhalten das private Nutzungsrecht & können somit die Bilder ihren Freunden, Bekannten & Verwandten übergeben. Auch auf Social Media können sie diese veröffentlichen, da freuen wir uns immer über eine Namensnennung.
Das private Nutzungsrecht schließt die Übergabe an andere Dienstleister aus. Da diese Bilder für Werbezwecke eingesetzt werden bedarf es dem kommerziellen Nutzungsrecht. Euer Stylist, Florist oder Brautausstatter wünscht sich ein Bild? Gern soll er Kontakt zu uns aufnehmen & wir finden eine Möglichkeit übereinzukommen. Gegenseitige Werbung hilft allen 😉

Mein Fazit

Es geht um eure Wünsche, Träume und um ganz viel Verantwortung.
Das macht die Suche nicht so einfach. Fangt daher frühzeitig an nach euren Hochzeitsfotografen zu suchen, der wirklich zu euch passt. Ihr müsst euch mit ihm/ ihr wirklich wohl fühlen, gemeinsam lachen können & Spaß haben. Eure Hochzeitsbilder sind Bilder für die Ewigkeit & werden hoffentlich an jede Generation weitervererbt.

Viel Erfolg,
Isa 🙂

TYPE AND HIT ENTER