DIE TRAUMHOCHZEIT & CORONA

War jetzt alles für die Katz‘?

Liebes Brautpaar,

Momentan vergeht wohl kein Tag ohne die Frage: Werden wir heiraten dürfen & zu welchen Bedingungen?

Wir sitzen mit euch zusammen in diesem Boot & wurden genauso wie ihr von diesem außergewöhnlichen Umstand förmlich überrannt.

Leider haben wir auch schon Hochzeiten verschieben müssen, da diese jetzt oder in unmittelbarer Zeit stattfinden, aber ihr könnt euch sicher sein, wir lassen euch nicht hängen.
Gemeinsam finden wir eine Lösung.

Ich möchte euch heute ein paar Worte mit auf euren Weg geben.

Bitte verfallt nicht in eine Schockstarre oder gar in Panik.
Das hilft euch nicht weiter und macht euch nur noch mehr Unsicher. Sucht den Kontakt zu euren Dienstleistern & beratet gemeinsam wie es mit eurer Hochzeit weitergeht.

Sucht den direkten Kontakt zu euren Dienstleistern & besprecht einen Plan B.

Storniert nicht eure Hochzeit!
Dadurch können Stornierungskosten anfallen. Versucht lieber eure Hochzeit zu verschieben. Bedenkt das die nächste Saison (2021) schon fleißig angefragt und teilweise schon verbucht ist. Eine Möglichkeit wäre eure Hochzeit im Herbst oder Winter zu feiern.

Wir wollen natürlich nur das Beste für euch, aber auch ein Dienstleister hat nur eine gewisse Kapazität, also solltet ihr in Erwägung ziehen eure Hochzeit zu verschieben besprecht dies unbedingt mit euren Dienstleistern. Manche Locations sind bis 2 Jahre im Voraus ausgebucht.

Natürlich habt ihr derzeit noch die Möglichkeit euch standesamtlich trauen zu lassen. Leider mit gewissen Auflagen, aber auch das ist eine Möglichkeit sein Datum dieses Jahr zu feiern als sogenanntes Elopement (kleine Hochzeit – gemeinsames Durchbrennen). Eure Traumhochzeit könnt ihr später mit euren Gästen nachfeiern & in vollen Zügen genießen.

Solltet ihr keinen Hochzeitsplaner haben der euch unterstützen kann legt euch eine Liste eurer Dienstleister an und telefoniert sie alle nacheinander ab. Fangt am besten mit der Location an & hinterfragt inwieweit sie den Termin für möglich halten & ob sie einen Ersatztermin haben. Bedenkt bitte auch das Standesämter, freie Trauredner/innen & Pfarrer/innen nicht unendlich viele Hochzeiten nächstes Jahr an Freitagen & Samstagen abhalten können. Da lohnt sich der Blick auf einen Wochentag. Manche Dienstleister arbeiten mit einem Wochenendzuschlag, dieser könnte unter der Woche entfallen.

Es wird auch eine Zeit nach Corona geben & ich denke das wir im Juni, Juli, August & darüber hinaus wieder heiraten können. 🙂

Solltet ihr noch Fragen haben oder völlig überfordert sein dann meldet euch gern bei mir (am besten per E-Mail).
Meine Arbeit geht weiter und ich werde euch gern mit Rat & Tat zur Seite stehen. Brautpaare die keinen Hochzeitsplaner haben können uns gern mit ins Boot holen, wenn Hilfe benötigt wird.

Ich kann euch unterstützen bei der Umplanung so wie ihr es benötigt. Vereinbart dazu ein kostenfreies Telefongespräch per E-Mail. Bei diesem Gespräch analysiere ich wo ihr Hilfe benötigt & kann euch danach ein individuelles Angebot für die Umplanung erstellen.

Bleibt alle gesund, verliert nicht euren Humor & genießt trotz der schweren Zeit die gemeinsame Zeit mit der Familie.

Eure Isa 🙂

PS: Es gibt auch eine Hochzeit nach der Krise :))

Hochzeitsplanerin & Hochzeitsfotografin bei der Arbeit





TYPE AND HIT ENTER